Projekt „Tourismus ohne Barrieren“

Das Projekt „Ausbau der Barrierefreiheit entlang der touristischen Servicekette in Mecklenburg-Vorpommern“ wird gefördert durch:


Karin Oeler, Bettina Schmidt und Anna Brill mit ihrem Blindenführhund Jade bei einem Stadtbummel in der Hansestadt Wismar
©Haus der Begegnung/Ecki Raff

Das Projekt „Ausbau der Barrierefreiheit entlang der touristischen Servicekette in Mecklenburg-Vorpommern“ wird vom Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern aus Mitteln des Europäischen Fond für regionale Entwicklung gefördert und ist dem Kompetenzzentrum für Menschen mit Hör- und Sehbehinderungen angegliedert.
Träger ist das Haus der Begegnung Schwerin e.V.
„Tourismus ohne Barrieren“ hat sich zum Ziel gesetzt, ein aktives Netzwerk zwischen touristischen Leistungsträgern unseres Landes und Betroffenenverbänden zu initiieren, um den Ausbau der Barrierefreiheit im Land weiter voranzubringen.
Das Thema Barrierefreiheit soll als erstrebenswertes Ziel in verschiedenen Veranstaltungsformaten hervorgehoben und erläutert werden. Vor allem möchten wir mit unserem Projekt Aufklärungs- und Sensibilisierungsarbeit leisten.

Entlang der touristischen Servicekette beraten wir Veranstalter, Gastronomen, Hoteliers, Tourist-Informationen, Kurverwaltungen und Freizeitanbieter zu dem Thema und unterstützen sie bei dem Ausbau der Barrierefreiheit.
Im Rahmen des Projektes haben wir die Möglichkeit Ihnen bestimmte Mittel kostenlos zur Ausleihe zur Verfügung zu stellen.

Lassen Sie uns gemeinsam einen Mehrwert für Alle schaffen.

Ziele und Aufgaben

  • Sensibilisierungs- und Aufklärungsarbeit
  • Aufbau eines aktiven Netzwerkes zwischen touristischen Anbietern und Betroffenenverbänden
  • Unterstützung bei der Anpassung von Angeboten und Leistungen

kostenloses Angebot:

  • Beratung und Schulung
  • Verleih von FM-Anlagen und mobiler Rampe
  • Erstellung von Druckerzeugnissen (z.B. in Brailleschrift, taktile Lagepläne)
  • technische Hilfsmittel zur Beherbergung gehörloser und schwerhöriger Menschen

Zielgruppen

Das Angebot des Projektes richtet sich an touristische Anbieter aus allen Gliedern der touristischen Servicekette wie:

  • Hotels
  • Gaststätten
  • Kulturanbieter (Museen, Ausstellungen)
  • Natur- und Tierparks
  • Anbieter von Sport- und Freizeitaktivitäten
  • Betroffenenverbände erhalten die Möglichkeit, touristische Angebote entsprechend der Bedürfnisse ihrer Mitglieder aktiv mitzugestalten

Kooperationspartner

  • Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. (TMV):

Annette Rösler
Projektmanagerin „Tourismus für Alle“
a.roesler@auf-nach-mv.de
www.auf-nach-mv.de/barrierefrei

 

Download

Plakat Projekt „Ausbau der Barrierefreiheit entlang der touristischen Servicekette in Mecklenburg-Vorpommern“
Leitfaden - Kultur ohne Barrieren, barrierefreie Version (pdf)
Piktogramm Sehgeschädigt
Piktogramm Hörgeschädigt
Piktogramm Rollstuhl
Piktogramm Gebärdensprache
Piktogramm Blindenstock
Kontakte Audiodeskription (pdf)
Kontakte Dienstleister barrierefreie Homepage (pdf)
Kontakte für Bewerbung von Veranstaltungen (pdf)
Kontakte Rollstuhlgerechte Gestaltung (pdf)
Kontakte Schriftdolmetscher (pdf)
Kontakte Gebärdensprachdolmetscher (pdf)
Handbuch FM-Anlage (pdf)