„Auf das Gehör achten – Schäden sind irreparabel“

„… In dem Kurzfilm werden die wichtigsten Aspekte rund um Lärm und Gehörschutz darstellt. Wann spricht man von „Lärm“ und wann ist er schädlich?“

 

 

Fachgerechte Beratung und Unterstützung von Menschen mit einer Hör- oder Sehbehinderung

Im Kompetenzzentrum für Menschen mit Hör- und Sehbehinderungen Schwerin e.V. arbeiten zwei fachlich qualifizierte Beraterinnen in Vollzeit, die sich jährlich entsprechend ihrer Arbeits- Anforderungen fortbilden.

Sie bieten Beratungen für Betroffene der genannten Sinnesbeeinträchtigungen und / oder für deren Angehörige, sowohl in Schwerin, als auch in den Landkreisen Ludwigslust- Parchim und Nordwestmecklenburg an. Darüber hinaus auch themenspezifische Präventionsveranstaltungen in Kitas, Schulen und Horten, sowie für Senioren- und FSJ- Gruppen, interessierte Firmen und Vereine. Unterstützend begleiten die studierten Sozialpädagoginnen auch Selbsthilfegruppen in den genannten Regionen und engagieren sich in verschiedenen Gremien, bzw. Fachverbänden für die Belange von Menschen mit Hör- und Sehbeeinträchtigungen. Zudem stehen sie in enger Zusammenarbeit mit Partnern aus den Bereichen Gesundheit, Soziales, Pflege, Sport, Kultur, Bauen und Tourismus, um dabei zu helfen, immer noch vorhandene Barrieren in unserer Gesellschaft abzubauen.

Dabei kommen auch der Einsatz und der Verleih von hochwertiger Technik zum Tragen. Regelmäßige Veröffentlichungen in Medien, wie z.B. in Zeitungen, Landrats-Broschüren und auf Städte- Webseiten machen auf die Angebote des Kompetenzzentrums aufmerksam und informieren über aktuelle Aktionen und Projekte. Sie geben darüber hinaus auch terminliche Auskunft über die einmal pro Quartal in den Landrats- und Bürgerzentren Ludwigslust, Parchim, Boizenburg, Wismar und Grevesmühlen stattfindenden Präsenzberatungen, zu denen sich Interessierte vorab im Kompetenzzentrum anmelden müssen.

Mit diesem und allen weiteren Angeboten erfüllt das Kompetenzzentrum für Menschen mit Hör- und Sehbeeinträchtigungen die Kriterien der bisherigen Fördergeber:

Dem Land M-V; Der Landeshauptstadt Schwerin; Den Landkreisverwaltungen Ludwigslust- Parchim und Nordwestmecklenburg.

flyer Beratung

Vorstellung des Teams


Das Team des Kompetenzzentrums besteht aus zwei Stellen.

 

Alexander Kilbert

Mitarbeiter im Kompetenzzentrum

 

Iris Reckling

Mitarbeiterin im Kompetenzzentrum

Öffnungszeiten und Kontaktmöglichkeiten


Mo – Do:  08.00 – 16.00 Uhr
Fr:              08.00 – 12.00 Uhr

Oder nach individueller Vereinbarung

Telefon Büro: 0385/ 3000 815
oder

Mobil Herr Kilbert:        0176 73 50 82 3 1

Mobil Frau Reckling     0159 063 773 28

zusätzliche telefonische Beratung für den Landkreis Ludwigslust-Parchim:

Dienstag:                     16.00 – 17.00 Uhr  > Herr Kilbert: 0176 73 50 82 3 1
Donnerstag:                 16.00 – 17.00 Uhr  > Frau Reckling: 0159 063 773 28

Adressen

Haus der Begegnung Schwerin e.V.
Kompetenzzentrum für Menschen mit Hör- und Sehbehinderungen
Perleberger Str. 22
19063 Schwerin

Mail: kompetenzzentrum@hdb-sn.de

Facebook: https://www.facebook.com/HausDerBegegnung

Beratungstermine in den Kreisen


Kostenlose unabhängige Beratungstermine zum Thema Hör- und Sehbehinderungen

Wismar:
Rostocker Str. 76, 23966 Wismar, Raum A 0.03

18.03.2024            10- 12 Uhr

07.10.2024            10- 12 Uhr

———-

Grevesmühlen:
Malzfabrik am Börzower Weg 3, 23936 Grevesmühlen, Raum 2.301

14.03.2024            10- 12 Uhr

17.10.2024              10- 12 Uhr

———-

Ludwigslust:
Garnisonsstraße 1,19288 LWL,Landratsamt,Raum:A233

21.02.2024             10- 13 Uhr

11.04.2024              10- 13 Uhr

13.06.2024             10- 13 Uhr

22.08.2024            10- 13 Uhr

16.10.2024              10- 13 Uhr

———-

Parchim:
Putlitzer Str. 25, 19370 Parchim, Landratsamt, Raum:142

07.03.2024              10- 13 Uhr

02.05.2024              10- 13 Uhr

01.08.2024               10- 13 Uhr

10.10.2024                 10- 13 Uhr

05.12.2024                 10- 13 Uhr​

———-

Hagenow:
Seniorentreff Hagenow, Robert – Stock – Str. 6a, 19230 Hagenow

19.02.2024               10-14 Uhr

11.03.2024                10- 14 Uhr

07.05.2024              10- 14 Uhr

19.06.2024               10- 14 Uhr

08.07.2024              10- 14 Uhr

02.09.2024              10- 14 Uhr

14.10.2024                 10- 14 Uhr

18.11.2024                  10- 14 Uhr

———-

Zarrentin:
Bürgerbüro, Kirchplatz 8, 19246 Zarrentin, Beratungsraum obere Etage

21.03. 2024              10- 14 Uhr

18.06.2024               10- 14 Uhr

27.08.2024               10-14 Uhr

07.11.2024                 10- 14 Uhr

———-

Lübtheen:
„Dat olle Amtsgericht“ (Stadtbiliothek), Ernst-Thälmann-Platz 6, 19249 Lübtheen​

20.02.2024              10-14 Uhr

04.06.2024              10-14 Uhr

10.09.2024               10-14 Uhr

03.12.2024                10-14 Uhr

———-

Boizenburg:
Rathaus, Kirchplatz 1, 19258 Boizenburg, Rathaussaal

28.02.2024                10- 12 Uhr

27.05.2024                10- 12 Uhr

21.08.2024                10- 12 Uhr

11.11.2024                    10- 12 Uhr

 

———-

Vortrag in Schule Hagenow : 30.01.2024

Öffentliche Beratung in der Flemming Klinik Schwerin (Gerontopsychiatrie) / Haus 19 am 31.01.2024 von 10 – 12 Uhr und am 14.02.2024 von 10 – 12 Uhr

WIR- Aktionstag im Schloßparkcenter Schwerin am 24.02.2024 von 10 – 18 Uhr

Vortrag Schule Crivitz: 22., 23., 25.4.2024

Vortrag in Tagespflege Plate und Leezen: 3., 10., 17., 24.04.2024

Vortrag Seniorenbeirat Roggendorf: 09.04.24

Gesundheitstag in Crivitz 16.04.24

Ausleihe von Hilfsmitteln


Ausleihe von Hilfsmitteln

Preisliste und Umfang:
Folgende Preise beziehen sich auf die Ausleihe pro genutzten Tag und auf Selbstabholung.

Rampe

1 Stück
Preis:      10 €
Kaution:    25 €

 

 

FM- Anlage

Geräte inkl. Sender, Mikrofon oder Headset, Ohrhörer, 3 Ringschleifen  (Beyerdynamic oder Sennheiser)


Preis 60 €
Kaution:  30 €

HINWEIS:

Im Falle eines Schadens, erklärt sich der Auszuleihende bereit die volle Kosten der Reparatur bzw. des Ersatzes zu übernehmen.
Die Kaution wird im Falle eines Schadens einbehalten, ersetzt nicht die volle Schadenshöhe und steht anteilig zum Schadensumfang.